Der Entrümpler - Blog

Feedback | Kommentare | Geschichten

  • Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Nun ist es offiziell. Seit dem 1.Juni.2014 ist das Gesetz der Anzeige- und Erlaubnisverordnung in Kraft getreten. Doch was bedeutet das für die Gewerblichen und die Wirtschaftlichen Handwerksbetriebe? Müssen alle Betriebe eine Erlaubnis für die Sammlung von Abfällen jeglicher Art besitzen? Die Anzeige und Erlaubnisverordnung unterscheidet sich 3 Kategorien. Die erste Kategorie ist die, der Verordnungsfreien Betriebe. Keine Verordnung braucht ein Wirtschaftlicher Betrieb der im Jahr unter 20 Tonnen ungefährlichen und bis 2 Tonnen gefährlichen Abfall sammelt. Ein Wirtschaftlicher Betrieb der mehr als die in der Kategorie 1. Genannten Menge einsammelt, muss bei dem zuständigen Landrats bzw. Umweltamt einen Antrag für die Genehmigung stellen. Ebenfalls sind Gewerbliche Handwerksbetriebe die einen Finanziellen Gewinn durch Ihre Dienstleistungen mit dem Abtransport von Abfällen erzielen, Meldepflichtig.

Aufrufe: 6209
0

Selten sind Entrümpelungen und Sperrmüllabholungen so gefragt wie in den Wärmeren Monaten des Frühlings und des Sommers. Ein neuer Trend ist auf den Markt gekommen, neue Lebensumstände oder Verluste können für diesen Umschwung sorgen. Dann heißt es „Was raus muss, muss raus"um neuen Platz zu schaffen. Eine Aufgabe für die rennomierten Entsorgungs und Entrümpelungsbetriebe. Um sich voll und ganz auf die Neugestaltung des Lebensraums zu konzentrieren und zu fixieren gibt es die Möglichkeit die anfallenden Entrümpelungsaufgaben den Profis zu überlassen. Diese kümmern sich darum dass das Sperrgut nach der Begutachtung ausgeräumt, sortiert und Umweltbewusst entsorgt wird. Wenn es mal schnell gehen muss sind oftmals die Wartezeiten bei den Großbetrieben extrem lang. Hingegen bei Kleinbetrieben die sich jeder Entsorgung schnell annehmen möchten und sehr flexibel sind, ist mit einer kurzen Wartezeit zu rechnen. Da es mehrere dieser Art gibt ist es sehr wahrscheinlich das man sein Sperrgut schnellstmöglich an die Entsorgungsspezialisten abtreten kann.

Aufrufe: 6946

In unserem Neuen Blog werden wir für Sie aktuelle Informationen, Beiträge und Spezifikationen unserer Dienstleistungen und der gesamten Recycling Branche zusammenfassen.

Jede Neuerung Egal ob vom Abfall Produkten oder von den daraus resultierenden Sekundärrohstoffen werden wir so gut es uns möglich ist hier für Sie bereitstellen.Auch mit dem Thema Kreislaufwirtschaftsgesetz werden wir uns hier ausführlich auseinandersetzen.

Aufrufe: 6852
0